Eine Behandlung Ihres Hundes oder Pferdes erfolgt nach vorheriger Terminabsprache bei Ihnen vor Ort zuhause oder im Stall. Im Idealfall steht bereits eine tierärztliche Diagnose, andernfalls kann eine Rücksprache je nach Befund notwendig sein. 

 

Vor der Behandlung bitte ich Sie folgendes zu beachten:

 

  1. Ihr Hund sollte mindestens 2 Stunden vor der Behandlung kein Futter zu sich nehmen. Trinken ist jederzeit erlaubt.
  2. Bitte geben Sie Ihrem Hund vor der Behandlung ausreichend die Möglichkeit sich zu lösen.

Nach der Behandlung sollte 2-3 Tage kein intensives Training oder wildes Toben stattfinden, die Möglichkeit zu viel freier Bewegung sollte jedoch gegeben sein. 

 

Für Ihren ersten Termin zur Erstellung eines Befundes planen Sie bitte 60 Minuten ein, für jede weitere Einheit ca. 45 Minuten. Die Anzahl der Einheiten richtet sich nach der Erkrankung und dem Heilungsprozess Ihres Tieres. In den ersten 2 bis 6 Wochen kann es notwendig sein kürzere Abstände zwischen den Behandlungen einzuhalten, danach vergrößern sich die Intervalle meist schnell.